WIESENHOF Privathof
WIESENHOF Privathof
WIESENHOF Privathof

Privathof-Steckbrief

Steckbrief Hof „Eirich”

Name: Stefan Eirich, Knetzgau/Westheim

Nach der Ausbildung zum Diplom-Agraringenieur ist Stefan Eirich im Jahr 2004 in den elterlichen Betrieb eingestiegen, der bis dato von seinem Vater Bruno Eirich geführt wurde. Die Familie Eirich ist bereits seit dem Jahr 1750 in Westheim in der Landwirtschaft tätig. Herr Eirich und Ehfrau Marion haben zwei Töchter, Johanna (3) und Antonia (2). Außerdem leben die Eltern Karin und Bruno Eireich auf dem Hof.

In seiner Freizeit ist Herr Erich aktiv bei den Westheimer Musikanten tätig sowie in verschiedenen landwirtschaftlichen Verbänden vertreten.

Zusätzliche landwirtschaftliche Aktivitäten:

  • Hauptbetriebszweig ist der Ackerbau, in dem vor allem Qualitätsweizen, Winterraps, Zuckerrüben sowie Braugerste produziert wird.
  • 2010 wurde entschieden, in die Hähnchenmast einzusteigen

Warum haben Sie sich für die Aufzucht von Privathof-Geflügel entschieden?
Diese Art der Aufzucht passt zu unserem Betriebsmotto, stets den höchsten Produktionsstandard einzuhalten. So bewirtschaften wir unsere Ackerflächen beispielsweise ohne den Einsatz umstrittener Düngemittel wie Klärschlamm oder Komposte.

Die Aufzucht von Tieren mit einem höheren Tierschutzstandard ist für uns eine Möglichkeit, die Akzeptanz für moderne Tierhaltung in der Öffentlichkeit zu verbessern. Der Verbraucher wünscht eine tiergerechte Tierhaltung mit glücklichen und gesunden Tieren. Dies sollte für alle Tierhalter die Prämisse sein. Da nun Wiesenhof diesen Weg eingeschlagen hat, war es für uns selbstverständlich, diesen Weg mitzugehen.

Wie wird die zukünftige Entwicklung in der Landwirtschaft gesehen?
„Die Landwirtschaft wird sich in den kommenden Jahren weiter an den Wünschen der Verbraucher orientieren. Gleichzeitig besteht die Aufgabe in Deutschland, die Versorgung der Bevölkerung zu sichern, an erster Stelle. Die Debatte über Teller oder Tank wird weiter in den Fokus rücken, besonders hinsichtlich steigender Weltbevölkerungszahlen.“


Unsere Privathof-Geflügel Höfe

Ohne sie geht es nicht: Unsere Höfe

Hier ist das Mehr an Tierschutz bereits Realität: Aktuell wird auf mehr als 30 Höfen unser Privathof-Geflügel aufgezogen. Geprüfte Tierschutzstandards, die deutlich über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen, bilden die Grundlage für die Aufzucht unseres Privathof-Geflügels.